Leder Lightning Kabel

Für mein iPhone, das aktuell noch in eine *hust* kostengünstige braune PU-Lederhülle gekleidet ist, konnte ich gut ein weiteres Lightning Ladekabel gebrauchen, da ich an zwei Orten häufig das Ladekabel nutze (und es leid war, nur für das Kabel noch einmal unser Obergeschoss zu erklimmen). Da kam es mir gerade recht, als mir die Gelegenheit geboten wurde, dieses wunderschöne Ladekabel von ICHECKEY zu testen. Ich wusste zuvor gar nicht, dass es so etwas Schickes im Bereich der Ladekabel gibt.

Ich lege großen Wert darauf, dass Alltagsgegenstände (Laptop, Teller, Geschirrspüler, ja sogar die Vorratsgläser fürs täglich Müsli…) stets hübsch in meine Wohnung passen, die hauptsächlich mit Naturmaterialien eingerichtet ist.

Nach der Bestellung bei amazon kam die Lieferung blitzschnell (Montag bestellt, Dienstag da). Das Kabel wurde in einer kleinen Verpackung aus Pappe geliefert. Hierin war das Kabel eingerollt und zusammengebunden. Ich habe es sogleich von der engen Umgebung befreit und begutachtet. Es sieht wirklich hübsch und edel aus, ist etwas dicker als die Originalkabel, und somit auch etwas steifer. Ich war trotzdem überrascht, wie eng man dieses Lederkabel einrollen kann, denn Leder hat ja eigentlich eine gewisse Dicke.

 Wie auch immer, es sieht wirklich wirklich hübsch aus und ich freue mich, dass das am häufigsten genutzte Kabel (das somit fast ständig draußen rumliegt), endlich auch optisch zur Umgebung passt.

Ich habe es sogleich getestet, mein Ladestand war bei 60%, es passte perfekt in das iPhone und das USB-Ladegerät sowie MacBook, ebenso gut wie das Originalkabel, und es wird flink geladen (vergleichbar mit dem Originalkabel, ich habe da noch nie die Zeit gestoppt, aber als ich etwas später nachsehen wollte, war es schon bei 100%). Auch das Synchronisieren per iTunes funktioniert problemlos.

Das Kabel fällt viel glatter / gerader als das Originalkabel, die Lederhülle streckt es brav in die Länge, ist dabei aber nicht widerspenstiger als mein Originalkabel, das schon Knicke hat.

Nun aber mal ein genauerer Blick mit der Supernahaufnahme. Die Packung zeigt das von Apple vorgegebene Logo für MFI zertifiziertes Zubehör. Der Lightning Adapter erfüllt gleicht dem Original. Die USB-Seite weicht von der Optik des Originals und auch von dem Foto auf der Packung jedoch durchaus ab. Die Länge beträgt genau ein Meter.

   

Das Leder riecht nicht ledrig und scheint sehr dünn zu sein. Es ist sehr gleichmäßig, eher so wie bei meiner iPhone-Hülle, weniger wie bei meinen Echtleder-Gürteln. Die Schnittkanten kann man mit bloßem Auge kaum erkennen, da das ganze durchaus sauber verarbeitet ist mit der Naht. Wenn man unter Licht schaut, sieht man jedoch gelegentlich weiße/helle Schnittkanten hervor blitzen. Für meine Laien-Augen sieht das leider nicht nach echtem Leder aus, sondern nach PU-Leder. Auch vergleichbare (teilweise viel teurere) Modelle, die ich im Internet gefunden habe, nennen alle PU Leather als Material.

 

Ich mag eigentlich die abgenutzte Lederoptik mit Falten und Unregelmäßigkeiten, jedoch habe ich auch bei meiner iPhone Hülle der Kosten wegen auf PU Leder zurück gegriffen. Ist auch viel veganer…

Ich hätte es also auch mit der PU-Materialangabe gern haben und nutzen wollen, denn es macht sich wirklich hübsch in unserem Wohnzimmer.

Nun hoffe ich nur, dass mir das Kabel nicht irgendwann einmal runter fällt und ich es, getarnt von Korfußboden, Holzfußleisten und den Kiefermöbeln, nie wieder finde…

Dieser Artikel wurde mir kostenfrei überlassen, was jedoch nicht meine Bewertung beeinflusst.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.