ZOLLNER® Daunen/Federn Bettdeckenset

Irgendwann sind die Kleinen aus der Schlafsack-Zeit heraus und man ist es leid, ihnen abends alle 5 Minuten Trinken zu bringen oder aus dem Schlafsack zu pulen, damit sie zur Toilette gehen können. Dann muss eine richtige Bettdecke her.

Am besten setzt man dies dann auf den Wunschzettel, denn ein wirklich gutes Bettdeckenset abseits von Polyesterbezug mit Polyesterfüllung ist nicht gerade günstig, aber definitiv sein Geld wert.

Umso glücklicher bin ich, dass wir dieses wundervolle Bettdeckenset von ZOLLNER® mit dem Namen Holle in der Größe 100×135 (Decke) / 40×60 (Kissen) kostenlos testen durften.

  • Der Bezug von Kissen und Decke besteht aus 100% Mako-Baumwolle (eine der hochwertigsten Baumwollarten aus Ägypten) und ist daunendicht.
  • Die Füllung der Kissen und Decke besteht aus 90% erlesener Daunen und 10% hochwertigen Federn und laut  ZOLLNER® KEIN Lebendrupf.
  • Beides ist 60°C waschbar und auch trocknergeeignet

Kissen und Decke wurden locker in eine Tüte in einem Karton gestopft geliefert. Ich habe mal gelesen, Daunenschlafsäcke sollte man besser stopfen als einrollen. Beim Ausrollen roch ich absolut gar nichts. Es roch kein bisschen chemisch oder neu, aber auch nicht muffig, ein völlig neutraler Geruch. Wundervoll!

Decke und Kissen fühlen sich sehr hochwertig an. Ich meine, wirklich. Man kann förmlich den Kuschelfaktor fühlen. Die Nähte sind sehr sauber gearbeitet, selten habe ich so saubere Nähte gesehen. Die Baumwolle raschelt etwas und ist ganz offensichtlich dichtes festeres, jedoch nicht zu steifes Material.

Das Kissen ist wirklich gefüllt. Das unseres Sohnes war immer ziemlich platt und halb leer, dieses Kissen hier kann die Kleine nutzen, auch wenn sie etwas größer ist. Es ist ganze 6cm hoch (drückt sich natürlich ein wie Watte) und hat einen Rand, damit die Kinder nicht runter kullern.

Die Decke ist dicker als meine (leider Polyester) Übergangsdecke, und zwar 5cm. Sie hat ein paar Steppnähte drin. Gegen das Licht geguckt kann man sehen, dass in der Senkrechthaltung die Daunen in eine Richtung rutschen und ein paar Daunenlöcher entstehen. Aufgeschüttelt in der Waagerechten kann ich diese jedoch nicht erfühlen.

Da ich natürlich wissen möchte, ob unser Mädel eventuell frieren muss, habe ich mich selbst mal einige Zeit damit zugedeckt, so groß bin ich ja nicht. Sofort wurde mir ganz warm, auch ums Herz, eben weil ich dieses Daunengefühl absolut liebe. Es ist einfach viel natürlicher und leichter und trotzdem kuscheliger als Polyester und man wird trotz der Wärme nicht so schwitzig. So hat sie die ersten Nächte abends auch nicht geschwitzt (vorher war der Hals doch mal nass), bei den derzeitigen Temperaturen die letzten Tage hat sie sich aber automatisch im Schlaf halb aufgedeckt, das war bei einem Schlafsack natürlich nicht möglich.

Einen Waschtest habe ich bisher nicht gemacht. Obwohl es möglich ist, werde ich versuchen, das Waschen möglichst lange heraus zu zögern, und sie lieber zum lüften raus hängen.

 

 

Ich kann dieses Bettdeckenset mit bestem Gewissen wärmstens weiter empfehlen. Auch bei amazon erhältlich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.