Tchibo BARISTA Caffè Crema Kolumbien Produkttest

*Werbung*

Seit ich mal den Philips LatteGo Kaffeevollautomaten testen durfte, bin ich ein echter Kaffeejunkie geworden, dennoch muss ich zugeben, dass ich vom Kaffeesomelier noch weit entfernt bin.

Als leckeres „Zubehör“ durfte ich über die Tchibo Community die Tchibo Kaffeebohnen BARISTA Caffè Crema Kolumbien kostenfrei testen.

Die BARISTA Caffè Crema Kolumbien sind eine limitierte BARISTA Länderedition aus Kolumbien, die aktuell im Handel erhältlich ist.

Die Kaffeebohnen sind zu 100% Fairtrade Bohnen – Nachhaltig angebaut und traditionell im Trommelröster veredelt und bestehen aus 100% ursprungsreinen Arabica-Bohnen aus dem Hochland Kolumbiens.

Auf der Verpackung ist ein QR-Code mit einem informativen Video zur Herkunft der Kaffeebohnen. Der Aromaverschluss erhält auch für angebrochene Packungen die Frische und den Duft einer ungeöffneten Packung (und ich finde ohnehin, dass Kaffee noch viel besser riecht als schmeckt).

Der Kaffee ist wirklich lecker und macht eine schöne Crema.

Der Geschmack ist laut Beschreibung vollmundig und temperamentvoll im Geschmack mit Nuancen von Süßkirsche. Dass er etwas temperamentvoller und kräftiger als unser üblicher Kaffee ist, kann ich bestätigen, jedoch nicht so, dass es unangenehm wird. Es ist auch wenig Säure da. Die Süßkirsche kann ich nicht herausschmecken.

Vor allem mit Cappuccino macht er sich megasuperlecker!!!!

Ich würde den Kaffee auf jeden Fall nach kaufen, solange es ihn gibt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.